Transitlawine

 

 

Appell für Leserbriefe

Es gibt seitens der Frächter offenbar bereits heftige Reaktionen in Form von Leserbriefen etc.

Es wäre nun sehr wichtig, dass auch die Interessen der Anrainerinnen und Anrainer sowie der Umwelt bei den Leserbriefen vertreten sind.

 

Leserbriefe bitte senden an:

Den Autor:            mark.perry@kronenzeitung.at
oder:                    leserbriefe@kronenzeitung.at

Und Sie kennen vielleicht AnrainerInnen, die unter dem wachsendenVerkehr leiden, die vielleicht auch einen Leserbrief schreiben möchten.

 

Zurück